Aufruf zum Arbeitseinsatz im Kirchhof von Neppendorf

Frühjahrsputz im Kirchenhof im April 2024
Unterstützer für die Aktion von Familie Schnell gesucht.
Ordnung und Sauberkeit wurden in Neppendorf schon immer großgeschrieben. Darum stört der gegenwärtige Zustand des heimatlichen Kirchhofs so manchen anspruchsvollen Besucher. An mehreren Stellen wuchern Sträucher, manche ältere Bäume sind marode und der Kirchenzugang von „Hinter den Gärten“ ist kaum noch passierbar.

Vor kurzem ist ein Kastanienbaum sogar umgestürzt. "Das ist ein Sicherheitsrisiko und kann so nicht bleiben“, meint Mathias Schnell und schlug eine Aktion zur Reinigung und Verschönerung des Kirchenhofs vor.
Damit rannte er beim HOG-Vorstand offene Türen ein und Vorsitzender Helmut Gromer rührte beim diesjährigen Neppendorfer Treffen in Denkendorf bereits die Werbetrommel für diese Initiative. Angedacht ist ein freiwilliger Einsatz, bei dem das Gelände rund um die Kirche gesäubert und hergerichtet werden soll, denn meckern alleine bringt keine Verbesserung und die stark geschrumpfte Kirchengemeinde kann die vielseitigen Aufgaben nicht mehr ohne Unterstützung bewältigen. Als Termin für den großangelegten Frühjahrsputz wurde in Absprache mit Kurator Josef Beer die Zeit vom 15. bis 27 April 2024 ins Auge gefasst. Gerda und Mathias Schnell werden in dieser Zeitspanne vor Ort sein und bei der Aktion mit gutem Beispiel vorangehen. „Da ist viel Arbeit, die mit einem Einsatz wohl nicht bewältigt werden kann, aber es muss ein Anfang gemacht werden. Das soll alles wieder ordentlich ausschauen, wie wir es in Neppendorf gewohnt sind“, sagt der Paul Hias und hofft auf zahlreiche Unterstützer. Diese können sich bei Familie Schnell, Telefon 08191/65480 oder per Mail: mathiasschnell@web.de anmelden. Natürlich wird nicht erwartet, dass alle über die gesamte Zeitspanne dabei sind, aber jede Hilfe, auch nur ein paar Stunden, ist willkommen. Nach getaner Arbeit darf natürlich auch zünftig gefeiert werden. Unter dem Motto „Sauber macht lustig“ ist zum Schluss im Gasthaus „La Sepp“ ein gemütliches Beisammensein bei Hanklich, Mici und Getränken vorgesehen. Die HOG-Vorstandschaft hat beschlossen die Aktion mit einer kleinen Spende zu unterstützen. Brimes Sepp, Straubing Fotos: Helmut Gromer, Aug. 2023 Zurück